Naturfreunde-Giengen

Naturfreunde-Giengen

Verein für Umweltschutz, Touristik und Kultur

Jahreshauptversammlung der NaturFreunde Giengen

Einladung zur Jahreshauptversammlung der NaturFreunde Giengen am Samstag den 1. Februar 2020 um 19:00 Uhr im Hasenloch.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Berichte

a. Vorstand

b. Kassierer

c. Hausverwaltung Hasenloch

d. Wanderleiter

e. Umweltreferent

f. Fotogruppe

g. Mandolinengruppe

h. Frauengruppe

i. Seniorengruppe

j. Kontrolle

3. Aussprache

4. Entlastung des Kassierers und der Vorstandschaft

5. Wahl der Delegierten zur Bezirkskonferenz (14. November im Naturfreundehaus in Blaubeuren)

6. Anträge

7. Verschiedenes

8. – SCHLUSSLIED –

Anträge sind in schriftlicher Form bis zum 25. Januar an den Vorstand zu richten.

Traditionswanderung zur Ballhauser Hütte

Am Sonntag den 5. Januar startet das Programm der NaturFreunde Giengen mit der Traditonswanderung zur Ballhauser Hütte. Die Wanderung wird diesmal von Erich Römer geführt. Dieser wird auf den bewährten Wegen die Wanderschar nach Ballhausen führen. Wie immer findet die Wanderung bei jedem Wetter statt. Treffpunkt ist um 13 Uhr beim SC-Heim in Giengen. Gäste die Lust haben, bei dieser nicht allzu anstrengenden Tour mitzulaufen, sind herzlich willkommen.

Mandolinen zum Jahresabschuss

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, Zeit für einen gemeinsamen Rückblick. Am Samstag den 30.11.2019 findet die Jahresabschlussfeier der NaturFreunde Giengen um 17:00 Uhr im Hasenloch statt. Die Mandolinengruppe des Vereins wird den Abend begleiten und die Fotogruppe gestaltet mit Bildern aus dem vergangenen Jahr einen Rückblick.

Bitte beachten:

ab sofort ist das Hasenloch an Sonn- und Feiertagen erst ab 13:00 Uhr geöffnet.                              

Bilderreise durch Indien – Dehli und der Norden


Die Provinz Rajastan ist eine faszinierende Region Indiens. Herrliche Paläste und Tempel, gewaltige Festungen, karge Landschaften, Wüste, Städte und Dörfer begeistern immer aufs Neue. Die Frauen mit ihren bunten Saris sowie die Männer mit ihren geschlungenen Turbanen vermitteln ein farbenprächtiges Bild. Unendliche Weiten, freundliche Menschen, prächtige Farben und eine reiche Kultur bietet dieses Land seinen Besuchern. Albert und Helga Walliser versuchen diese gewaltigen Eindrücke den Besuchern durch einen Fotovortrag zu vermitteln. Die Veranstaltung findet im NaturFreundehaus Hasenloch am Samstag den 2. November um 19:00 Uhr statt. Gäste sind herzlich willkommen.

Wanderung auf den Rosenstein bei Heubach

Die NaturFreunde Giengen, treffen sich am Sonntag 27.10. um 10:00 Uhr auf dem Realschulparkplatz zur Bildung von Fahrgemeinschaften. Die Wanderung beginnt auf dem Wanderparkplatz oberhalb der Heubacher Steige und führt über den Fernmeldeturm Heubach, der zur Besichtigung geöffnet ist. Die Belohnung für die 140 Stufen Aufstieg ist eine atemberaubende Rundumsicht auf Rosenstein, ins Remstal, zum Albtrauf bei Aalen, auf die Albhochfläche und zu den Kaiserbergen. Auf der weiteren Tour über den Rosenstein besteht dann Einkehrmöglichkeit zur Mittagsrast in der Waldschenke. . Bei dieser Wanderung ist eine gute Kondition und festes Schuhwerk Voraussetzung. Die Leitung der Wanderung hat Hans Mack. Gäste sind herzlich willkommen.

Zweiflügler und ihre Bedeutung

Zweiflügler – Mücken und Fliegen – als Plagegeister geächtet sind für uns Menschen von großer ökonomischer und medizinischer Bedeutung. Dr. Karl-Heinz Müller wird am Samstag den 19.10 2019 ab 19:00 Uhr im Hasenloch über diese Gruppen referieren. In seinem Vortrag stellt er wichtige Gruppen vor, geht dabei auf Anpassungen an den Körperbau, auf ihr Verhalten, auf ökologische Aspekte und auf deren Bedeutung für uns Menschen ein. Das Besondere an den Ausführungen von Dr. Karl-Heinz Müller ist, dass seine Ausführungen auch von Laien auf diesem Gebiet verstanden werden. Im Anschluss an den lebendig mit Bildern gestalteten Vortrag können Fragen gestellt werden. Gäste sind uns herzlich willkommen.

Wanderung zur Heiderose

Am Sonntag 13.10.2019 wandern die NaturFreunde Giengen zur Heiderose. Treffpunkt zur Bildung von Fahrgemeinschaften ist der Realschulparkplatz um 13:00 Uhr. Von Giengen geht es mit dem Auto nach Heidenheim zum Parkplatz am Mittelrain. Von dort dann zu Fuß bis zur Heiderose, wo eine längere Kaffeepause eingelegt wird. Die Gehzeit beträgt 1,5 Stunden. Die Wanderung ist auch für Kinder und wenig konditionierte Personen geeignet. Wolfgang Junginger führt diese Wanderung. Gäste sind willkommen.